Elvira Franz

Quedlinburg
www.elvirafranz.de

Malerei, Holzgestaltung, Kunst im öffentlichen Raum
Mitglied im Verband Bildender Künstler Thüringen

EINE WEITERE KOMPONENTE, 2013
Öl auf Leinwand
4-teilig, je 50 × 50 cm

Vor 30 Jahren erforderte die Wende für viele eine Neuorientierung. Auch mein Leben änderte sich völlig. Ich wurde damals als Vertrauensperson von den Kolleginnen und Kollegen des Bezirkes Suhl nach Berlin geschickt, um an der Auflösung des Verbandes Bildender Künstler der DDR mitzuwirken. Erste Kontakte zum Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler und Einblicke in die rasante gesellschaftliche Entwicklung motivierten mich zu weiterem Engagement für unseren Berufsstand.

Die Erkenntnis, dass es von existenzieller Bedeutung sein würde, nach der verwaltungstechnischen Umstrukturierung mit einer eigenen Organisation aufzutreten, führte dazu, dass wir in Thüringen noch vor der Konstituierung der Landesregierung und als erstes ostdeutsches Bundesland einen Landesverband der bildenden Künstler gründeten. War ich seit dem Abschluss des Studiums bis 1990 mit der Umsetzung eigener Entwürfe in unserer Holzwerkstatt sowie gestalterisch tätig gewesen, so habe ich mit dem Engagement als Mitglied des Bundesvorstandes in Bonn und als geschäftsführendes Vorstandsmitglied des VBK Thüringen sowie der damit verbundenen Anstellung meine bis dahin freiberufliche künstlerische Tätigkeit aufgegeben. Um trotzdem auch künstlerisch arbeiten zu können, habe ich mit der Malerei begonnen. Sie ist bis heute Mittelpunkt meiner inzwischen wieder freiberuflichen Tätigkeit geblieben.

Neben neuen Herausforderungen bot mir die veränderte Situation auch neue Möglichkeiten für meine künstlerische Arbeit.

Die Themenreihe WERT DER KREATIVITÄT ist ein Projekt des Verbandes Bildender Künstler Thüringen unterstützt durch die Thüringer Staatskanzlei  ·  Seitenanfang Impressum Datenschutz