WAS BLEIBT
2018
Glasbehälter, Asche von 17 Ölbildern, ca. 50 Papierarbeiten, Holzrahmen und Druckstöcken
Durchmesser 16 cm, Höhe 31 cm

Seit vielen Jahren beschäftigt mich dieses Problem. Ich bin jetzt 65 Jahre alt und in meinem Atelier befinden sich ca. 2500 Arbeiten. 10 Prozent davon wären 250. Es könnten, je nach Arbeitsdauer, noch eine Menge mehr werden.

Nach momentaner Situation werde ich den „Rest“ vernichten, das heißt verbrennen. Es ist für mich schwer vorstellbar, Schnäppchenjäger und Geschäftemacher zu bedienen oder meine Werke durch zweifelhafte Nutzung entwertet zu wissen: Mein Ausstellungsbeitrag ist ein Glasgefäß mit der Asche schon jetzt verbrannter Arbeiten.

Die Themenreihe WERT DER KREATIVITÄT ist ein Projekt des Verbandes Bildender Künstler Thüringen unterstützt durch die Thüringer Staatskanzlei  ·  Seitenanfang Impressum Datenschutz