ATELIERAUFLÖSUNG
2018
3 Fotografien
70 × 100 cm, 30 × 40 cm

Im November 2017 musste der Erfurter Künstler Egon Zimpel von seiner Wohnung auf der Krämerbrücke in ein Altersheim umziehen. Marcel Krummrich, der über einige Zeit hinweg in engem Kontakt mit ihm stand, hatte die Möglichkeit, noch vor der Räumung der Wohnung diesen letzten Zustand fotografisch festzuhalten (Anm. d. Red.):

Seit ich die Ausschreibung zu dieser Ausstellung gelesen habe, kommt mir immer wieder diese Szenerie in Egon Zimpels Wohnung in den Sinn. Ich stellte mir natürlich die Frage nach den wichtigsten Arbeiten in meinem eigenen Werk. Aber kann ich das selbst entscheiden? Oder wird eine mir unbekannte Nachwelt sich darüber hinwegsetzen und festlegen, was sie für wichtig hält und was nicht? Sind die wichtigsten Arbeiten die, welche die Leute gerade interessieren und auch kaufen, oder geht es in Zukunft um etwas ganz anderes?

Die Themenreihe WERT DER KREATIVITÄT ist ein Projekt des Verbandes Bildender Künstler Thüringen unterstützt durch die Thüringer Staatskanzlei  ·  Seitenanfang Impressum Datenschutz