GERADE RUNDES
Glashaus im Paradies, Jena. Temporäre, ortsbezogene, szenografische Installation, 1. Juni 2007
Folien, Licht, Effekte, Livesound, Performance, Videoprojektion
500 × 1400 × 900 cm

BLAUE BLUMEN
Glashaus im Paradies, Jena. Temporäre, ortsbezogene, interaktive Installation, Novalisfest 6. Juni 2015
Licht-, Wind- und Nebelmaschinen, Nebelkühler, 3 Kameras, 3 Beamer, 2 PCs

VORSEHUNG
Peterskirche, Erfurt. Temporäre, ortsbezogene, interaktive Installation, 10. Juni 2016
Peterskirche, Beamer, Kamera, PC, Tonkanal, transluzenter Sockel mit Einblick und Monitor, Stufen

TRANS FORM I
Trafostation, Jena. Temporäre, interaktive, ortsbezogene Installation, 11.–26. Juni 2016
Glaskubus, Folie, Licht, Windmaschine, Sensorik
350 × 250 × 250 cm

TRANS FORM II
St. Martini, Zwötzen. Temporäre, interaktive Installation, 2016
Kirche, Folie, Licht, Windmaschine, Sensorik
350 × 250 × 250 cm

Fotografien, signierte Lambdaprints
12 × 12 cm, jeweils 1/10

Wichtige Eckpunkte meiner künstlerischen Arbeit sind ortsbezogene, temporäre, meist interaktive Installationen. Der hohe Aufwand ihrer Unterhaltung und ihre Fragilität führen meist zu einer relativ kurzen Präsenz dieser Kunstwerke im öffentlichen Raum – von einigen Wochen bis zu einigen Stunden. Nach dem Rückbau der temporären Installationen werden die Orte wieder in ihren Ursprungszustand zurückversetzt. Nichts deutet mehr auf die hier gewesene Kunst hin.

Ein Künstler mit dem Fokus auf temporären Installationen nimmt in der Diskussion um den Umgang mit Vorlässen und Nachlässen eine besondere Position ein. Seine Arbeiten sind immer „schon weg“. Sie machen Platz für Neues.

Was bleibt?

Es bleiben die Eindrücke, Erinnerungen und Gefühle der Betrachter und Interakteure. Diese sind entweder als Abfolge von Zustandsaufzeichnungen – einer Folge von Fotografien gleich – im Gedächtnis abgebildet oder als Empfindung der „intuitiven Kontinuität“ (Henry Bergson) des Erlebens von Kunst spürbar.

Es bleiben Dokumentationen in Form von Fotografien oder Videos.

Die Themenreihe WERT DER KREATIVITÄT ist ein Projekt des Verbandes Bildender Künstler Thüringen unterstützt durch die Thüringer Staatskanzlei  ·  Seitenanfang Impressum Datenschutz