Florale Architekturen
2007 · 10 Fotos auf Alu-Dibond · je 45 × 30 cm

„Kunst ist die Seele der Gesellschaft, sie ist kein Accessoire, sie stellt eine Welt dar, die sensibel und empfindsam macht.“ Dieses Zitat des Sängers Rolando Villazon stellt Gudrun Wiesmann ihrer Arbeit voran. In ihrer zehnteiligen Fotoserie „Florale Architekturen“ untersucht sie das Licht- und Schattenspiel hinter Vorhängen. Im Nachspüren von Bewegungen zeigen ihre Arbeiten ein sanftes Spiel von Hell und Dunkel. Fließende Linien und weiche Übergänge in Grauvariationen bestimmen ihre Fotografien.

Die Themenreihe WERT DER KREATIVITÄT ist ein Projekt des Verbandes Bildender Künstler Thüringen unterstützt durch die Thüringer Staatskanzlei  ·  Seitenanfang Impressum Datenschutz