Joachim B. Schulze

Gera
jo_schulze@gmx.de

Konzeptkunst, Kunst am Bau, Rauminstallation, Objekte, Malerei, Grafik
Mitglied im Verband Bildender Künstler Thüringen

Eigenkapitaldecke
2014 · Installation, Näharbeit, 120 US-Dollar-Scheine, Kopfkissen, Lazarettbett · 100 × 200 × 80 cm

Bei Banken oder Kreditinstituten wird man für die Berechnung des Kreditrisikos auf die Eigenkapitaldecke angesprochen. Ein Grund für Joachim B. Schulze, darüber nachzudenken, wie die Kapitaldecke eines Künstlers gemeinhin aussieht. Schulze sieht eine solche Decke als eine Schicht, deren Bezug aus zusammengenähten Geldscheinen besteht. Die Fläche der Decke ist für einen ausgewachsenen Menschen sichtlich zu klein. „Sie reicht vorn und hinten nicht“. Die Kapitaldecke ist spärlich mit einer sehr dünnen Füllung versehen und macht einen erbärmlichen Eindruck.

Die Themenreihe WERT DER KREATIVITÄT ist ein Projekt des Verbandes Bildender Künstler Thüringen unterstützt durch die Thüringer Staatskanzlei  ·  Seitenanfang Impressum Datenschutz