Sibylle Reichel

Uhlstädt-Kirchhasel
info@sibylle-reichel.de
www.sibylle-reichel.de

Zeichnung, Kunst im Raum, Arbeiten mit Papier
Mitglied im Verband Bildender Künstler Thüringen

Metaebene
2014 · Installation · 250 × 500 cm

So nah und doch so fern
2011 · Linografie, Tusche auf Bütten · 63 × 43 cm

Sibylle Reichel geht es darum, sich mit ihren künstlerischen Fähigkeiten für eine Verbesserung der Gesprächskultur und des Umgangs der Menschen miteinander einzusetzen. Sie arbeitet daran, atmosphärische Bilder für menschliche Kommunikationsmuster zu finden, um neue Sichtweisen auf diese zu ermöglichen und dadurch die Realität unseres menschlichen Umgangs zu erweitern. Für Reichel ist dies die Macht der Kunst.

Mit ihrer Installation „Metaebene“ macht sie in sechs Bildern aus der Serie „Gesprächsstoff“ das Thema deutlich. Unterstützt wird dieser „Gesprächsstoff“ durch weitere Skizzen zu Gesprächen, die die Künstlerin ihren Linografien zuordnet.

Im Kontext der Ausstellung und des Beitrags „Metaebene“ gibt es ein Angebot zum Dialog (nach Bohm), zu welchem die Künstlerin gezielt einlädt.

Die Themenreihe WERT DER KREATIVITÄT ist ein Projekt des Verbandes Bildender Künstler Thüringen unterstützt durch die Thüringer Staatskanzlei  ·  Seitenanfang Impressum Datenschutz